Monjoronson spricht über seine Mission nach der Stasis

Jess, hier ist Monjoronson…. ich habe  das Gefühl, dass es an der Zeit ist, genauer über das zu sprechen, was  mit meiner  Richter (magisterial) Mission geschehen ist.

Ich habe schon früher mit Dir  gesprochen. Das ist jetzt schon einige Jahre her, aber ich bin mir über  die Richtung im Klaren, in welche Christus Michael Aton seine Schöpfung  geleitet. Du und Deine Gruppe, Ihr seid stark in die Gestaltung der  eingeschlagenen Richtung eingebunden. Ihr arbeitet gerade an den  vorbereitenden Schritten, während ich die zweite Phase vorbereite,  welche die Klärung von Ansprüchen beinhaltet, sowie das Beurteilen  vergangener Handlungen. Meine Rolle ist eine beurteilende und die  Richtung weisende, der Euer Wiederaufbau folgen wird. Meine Organisation  wird das überwachen, was geplant und bereitgestellt wird.

Wir sind schon bei vorbereitenden  Arbeiten, um Parameter aufzustellen, an denen die Erde gemessen wird.  Dies schließt eine klare Interpretation von Christus Michaels Plänen für  die Erde ein. Die Rolle des Planeten ist behindert worden und wurde von  jenen verfälscht, die danach trachteten, den Auftrag des Schöpfers für  Seine Schöpfung abzulehnen. Eure Rolle ist es gewesen, Hilfestellung zu  geben bei der Neuerstellung der Richtung, die diese Entwicklung gerade  nimmt. Ihr Lichtarbeiter habt jene Unbewussten durch Beispiel und Lehre  geleitet, auf welche Art auch immer. Meine Aufgabe hier stand nicht in  Verbindung zu dem, woran Ihr hier gearbeitet habt. Nur einige wenige von  Euch haben sich darauf konzentriert, wohin mich meine Mission führt.  Dies wird mehr eine geschäftsmäßige Aktivität sein, als der Wiederaufbau  der aufgestiegenen Erde. Wir müssen bestimmen, wie diese vergangene Ära  des Erdenlebens in die Vorgaben passt, welche festgelegt wurden, bevor  die Bewohner damit beginnen, sich um deren Verwirklichung zu bemühen.  Die meisten verfehlen die möglichen Ideale und meine Aufgabe ist es,  diese Fehltritte akkurat zu beurteilen.

Meine Rolle schließt nicht viel von dem  ein, mit dem sich Christus Michael augenblicklich befasst. Er ist gerade  dabei, den Abschluss dieser Lebensphase seines Planeten zu finden und  hilft Gaja dabei, ihren eigenen Aufstieg zu finden. Die Idee, dass diese  Veränderung ohne den traditionellen „Großputz“ stattfindet, unter  Entfernung aller Überbleibsel der Vergangenheit, ist radikal und noch  nicht erprobt. Er ist dabei, Seinen Weg in Form einer Kompromisslösung  zu finden und Er bestimmt die Verfolgung des absolut besten Ablaufs. Wie  Ihr versteht, ist dieser Beschluss komplex und ein Novum. Christus  Michael verändert seine Parameter beständig in globalem und universalem  Maßstab.

Eure Frustrationen über  Verzögerungen, so wie Ihr sie wahrnehmt, ist eine tief verwurzelte  emotionale Reaktion, welche Ihr entwickelt habt, um es zu ermöglichen,  in dieser tieferen Schwingung zu existieren. Es fühlt sich an, als ob  etwas falsch sei, weil die Abfolge der Ereignisse Euer mentales  Verständnis durcheinander gebracht hat, darüber was für Euch einen  rationalen Sinn macht. Als Lichtarbeiter müsst Ihr  lernen, wie Ihr innerhalb dieses spirituellen Flusses ausbalanciert und  flexibel bleibt und Ihr müsst Wege finden, anderen dieses Fließvermögen  mitzuteilen, welche eine gebündelte, starr fortlaufende Wahrnehmung  haben.

Ich werde später in Eure Lehrtätigkeit  eingebunden sein, genauso wie ich Machiventa und Esu dabei helfe, den  Fortschritt beim spirituellen Erwachen zu koordinieren, welcher  eintritt, nachdem der Wiederaufbau nach der Stasis vollendet ist. Ich  bin hier, um den Aufstieg zu koordinieren, das bedeutet, einen Abschluss  für die Vergangenheit zu finden und den Weg in die Zukunft aufzuzeigen.

Ich suche nach neuen Stimmen, wenn ich  zum Abundant Hope-Netzwerk zurückkehre. Ich habe Anmerkungen die das  ergänzen, was Christus Michael tut, und es wird produktiver sein, unsere  Botschaften auf eine systematischere Art und Weise zu koordinieren. Das  bedeutet nicht, dass ich nicht mein eigenes Netzwerk und meine eigene  Organisation aufbaue, aber es wird für mich nützlich sein, mich mit  Eurer Gruppe zu verbinden.

Christus Michael hat Seinen Plan gut  formuliert und die meisten Elemente sind bereit, oder gerade dabei  vollendet zu werden. Ich bitte Euch, zuzuhören und so zu arbeiten, wie  Ihr geführt werdet. Es wird mehr von mir zu Euch und zu anderen kommen.

Damit verlasse ich Euch heute.

Monjoronson.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-spam: complete the taskWordPress CAPTCHA