Esus neuester Osterbericht 2011

Esu, es ist offensichtlich Zeit für eine neue Botschaft. Es ist schon eine Zeit lang her, dass wir direkt miteinander gesprochen haben und ich bin neugierig auf die Veränderungen, welche die Streitkräfte gerade konstruieren. Es scheint für mich eine große Vorstellung zu sein, wenn der Stress erleichtert werden kann, ohne die befürchteten größeren Umwälzungen. Ich bitte Dich um einen Kommentar und um Deinen Rat. Bitte teile uns mit, was für uns zu diesem Zeitpunkt förderlich ist.

Jess, es ist höchste Zeit, dass wir wieder miteinander sprechen. Ich war beschäftigt; Du warst beschäftigt. Sehr viel hat sich ereignet und viele gute und positive Dinge haben statt gefunden. Wir drängen auf Fortschritt mit soviel Sorgfalt wie möglich und unsere Bemühungen zahlen sich aus. Ich weiß, Ihr stellt Euch vor, nichts geschieht und dass der Fortschritt zum Stillstand gekommen ist, aber wir haben bemerkenswerte Veränderungen hinter den öffentlichen Kulissen erreicht.

Ich möchte zuerst über die Verzögerungen sprechen über die die Leute frustriert sind. Wie Ihr wisst, sind Zeitpläne und Daten „Werke im Werden“ und selbst der am meisten wahrscheinliche Fahrplan ist wirklich nur ein Potential. Die Formulierung die zu beschreiben wir uns erlauben, dient mehreren Absichten. Erstens wollen wir auf die Bedeutung abzielen, damit das bevorstehende Ereignis in die Terminologie eingeordnet werden kann, die der Mensch zu sehen erwartet. Der Mensch wird keine Handlungen für irgend etwas in Angriff nehmen, wenn er nicht fühlt, dass das Datum festgelegt ist und die Uhr tickt. Dies ist seine Vorbedingung gewesen und ist durch seine Auffassung über das bedingt, was er mit einer Zeit, die er als lineare Abfolge versteht, anzufangen hat. Der Mensch benötigt das Vernehmen einer messbaren  Zeitperiode, um sein Denken über Vorbereitung zu beginnen.

Wenn wir diesen Feststellungen Raum geben, haben wir auch ein Gefühl dafür, dass das Ereignis tatsächlich stattfinden könnte, basierend auf den Parametern, die wir als wahrscheinlich ansehen. Somit haben unsere Entwürfe mehr Wahrscheinlichkeit, als eine Vermutung es hätte. Wir können vorhersehen, dass es wirklich stattfindet, weil die Elemente, die es für sein Auftreten benötigt, schon vorhanden sind. Der einzige Grund warum es sich noch nicht materialisiert ist, dass noch nicht alle Potentiale bereit sind. Dies kommt daher, dass sich alles in einem fließenden Kontinuum der Vollendung bewegt und die Schichten für die Bereitschaft sich nicht immer so ausrichten wie benötigt.

Eine dritte Komponente ist die Tatsache, dass wir ständig versuchen, die Situation zu verbessern, selbst wenn alle benötigten Variablen schon soweit sind. Es gibt immer noch die Möglichkeit für ein besseres Ergebnis. Es gibt immer noch die Chance, dass mehr Menschen davon positiv beeinflusst werden. Deshalb „basteln“ wir ständig an den Komponenten herum. Und Ihr habt wirklich keine Vorstellung davon, wie wir eine Situation beeinflussen können, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Unser Ziel ist immer das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, somit fühlen wir keine Notwendigkeit, an einem Satz von Parametern festzuhalten, nur weil wir gesagt haben, dass sie am wahrscheinlichsten eintreten. Wenn  sich etwas als besser erweist, dann gehen wir immer diesen Weg. Ich verstehe, dass es einige Diskussionen gab über unseren Wortbruch. Dies ist eher eine menschliche Eigentümlichkeit denn eine Situation, wie sie von einer höher dimensionalen Perspektive aus anwendbar ist. Ich möchte damit nicht sagen, dass wir nicht zu einer Verständigung kommen, aber das Konzept einer begrenzter Auswahl, nur wegen Vorbedingungen während fließender  Situationen, ist für die optimalste Lösung kontraproduktiv.

Ich will nun darüber sprechen mit was wir arbeiten und wie das in den vorgesehenen Fahrplan, der Euch gegeben wurde, hineinspielt. Wie Ihr gehört habt, haben wir damit herumexperimentiert, zu versuchen, einiges von dem geophysikalischen Stress zu lindern, der sonst ungeprüft zu katastrophalerem Unheil führen würde, wie das was sich in Japan ereignete. Die Nord Amerikanische West Küste hat merklich auf die Nachbeben im fernen Osten reagiert und die am meisten bedrohten Schauplätze haben ihre Aktivitäten erhöht. Dies hat das Potential, sich zu einer Serie von Beben zu entwickeln, schlimmer als alles andere, was die Vereinigten Staaten in ihrer Erinnerung je erfahren haben.

Die Galaktischen Mannschaften sind gerade dabei, einige der bedenklicheren Erdrutsche in Ordnung zu bringen, indem sie den aufgebauten Druck vermindern, durch aktive Bewegung der Stress auslösenden Landmassen. Über dies wurde als unerklärliches Phänomen in den  wissenschaftlichen Reportagen der Medien berichtet. Die Hoffnung ist, dass dies weniger Stress für diese Staaten bedeutet, wenn und wann Beben auftreten. Wir hoffen, dass wir manche der übrig bleibenden natürlichen Gegenden bewahren und einige der schlimmsten Katastrophen für die Bevölkerung abwenden können, indem wir die mögliche Intensität der Beben abmildern. Ich würde gern mehr von den wahrhaft schönen Anteilen an der West Küste beschützt sehen, sofern wir dies erreichen können. Dieses Abmildern nimmt natürlich einen gewissen Raum in Eurer Zeit ein und die Möglichkeit des Beginns präsentiert sich manches Mal erst kurz vor Ende eines ins Auge gefassten Zeitrahmens. Die neue Option wurde vorher nicht als Möglichkeit angesehen. Dies bedeutet natürlich, dass als dessen Ergebnis Zeitrahmen verändert werden und der Ablauf der Handlung ist eine Modifikation hin zum Besseren. Ehrlich gesagt, was ist daran falsch? Ihr solltet nur gewahr werden, dass solche Veränderungen ständig statt finden.

Die Szenarien des „schlimmsten anzunehmenden Falls“ werden hoffentlich besser zu handhaben sein. Wir haben das Bild eines schwierigen Ergebnisses gezeichnet, um Euer Denken auf eine solche Möglichkeit vorzubereiten. Ihr müsst elastisch und offen für lebendige Ereignisse sein. Dieser Organismus, von dem Ihr alle ein Teil seid und den Ihr als Erde bezeichnet, ist aktiv und veränderbar. Ihr neigt dazu zu vergessen, dass das Universum genauso vielschichtig ist wie das Denken seines Schöpfers. Es ist eine Manifestation Seiner Konzepte und fährt fort, sich in dem Maß zu entwickeln, wie Seine Vision fortschreitet.

Ich bin aktiv in die stattfindenden Ereignisse eingebunden. Als materieller planetarer Fürst überwache ich das, was auf der Erde statt findet. Dies schließt ein, in Gegenden zu gehen wo Unheil droht, genauso die Koordination von galaktischen Interventionen an Plätzen wo Katastrophen schon statt gefunden haben.  Ich bin wie ein spiritueller Vorstandsvorsitzender und ich beobachte meine sehr guten Mannschaften, wie sie für mich und Christus Michael Aton arbeiten. Wir helfen gerade bei der Linderung von einigen der Strahlungs-Angelegenheiten in Japan. Wir sind dabei, die Landmassen an der West Küste zu verschieben, um etwas von dem sich aufbauenden Druck abzulassen. Wir massieren den Golf, um einiges an Toxizität, die sich dort ausgebildet hat, zu vermindern.

Andere Mannschaften arbeiten mit den ökonomischen und finanziellen Situationen. Wir sind dabei, ein solideres monetäres Fundament zu schaffen, das vielen zum Vorteil gereichen wird, nicht nur einigen. Einige Gruppen arbeiten auch direkt an der politischen Situation, um zu erreichen, das Potential für weitere Angriffe zu vermindern. Wir waren beteiligt am Herunterschrauben der Hitze, um zu vermeiden, dass die Brennpunkte in voll ausgebildete Konflikte überkochen. Dies geschieht durch Veränderungen in der Haltung unter einigen Führern und durch eine Verschiebung der Prioritäten angesichts neuer Umstände.

Ich möchte Euch mit dieser Botschaft am Ostermorgen verlassen. Wir arbeiten sehr hart an der Ausarbeitung der Welt zu einem Platz, wo Ihr Euer Wachstum als spirituelle Wesen fortsetzen sollt. Dies schließt Behandlung und Heilung ein und Hilfe kommt von der QUELLE von ALLEM. Eure Rolle ist, offen für dieses Einfließen der Heilungsenergie zu sein und Eure Anstrengungen auf Euer Erstarken zu richten, um Beispiele für andere zu sein. Euch wird erstaunliche schöpferische Kraft zu Teil. Nehmt sie auf und erschafft Euch selbst neu. Die Wiederauferstehung ist da.

Esu

Übersetzung: Bernd (4-26-11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-spam: complete the taskWordPress CAPTCHA