Esu spricht über viele Themen

Esu, laßt uns anfangen. 

Jess, dies ist eine umfassende Diskussion über viele Themenbereiche. Es ist Zeit, Material anzusprechen, welches in den bevorstehenden Tagen und Wochen von Wichtigkeit sein wird.

Viele von euch sehen, wie es in der Welt läuft – die Spiele um Macht und physische Vorherrschaft. Ich bin mir sehr über die Quellen und Prognosen für diese Aktionen bewußt, wer die Fäden zieht und wer betrogen wird. Der Mensch hat diese ausweglose Situation verursacht, leider, und es wird sein Problem sein sie aufzulösen. Er kann so viel Hilfe bekommen wie er darum bittet – sowohl physisch wie auch spirituell – aber meistens verhält er sich so, als ob er die Lösung selbst finden kann.

Die kniffligsten Probleme sind miteinander verbunden, und eine Abfolge von  Aktionen  basiert auf der Annahme, daß in anderen Bereichen Veränderungen stattfinden. Militärische Aggression gründet sich auf den Glauben an ökonomische Sicherheit; ökonomische Risiken basieren auf einer angenommenen Souveränität. Staatliche Kontrolle hängt ab von der Macht,  Verhalten zu bestimmen. Das Verhalten der Menschen wird durch einen konditionierten Mangel an Vernunft  manipuliert. Diktierte erzieherische Schwerpunkte und politisierte religiöse Lehren spielen eine wichtige Rolle dabei, die objektive Wahrnehmungsfähigkeit des Menschen einzuschränken.

Dieses Gewirr von kulturellen Zwängen schließt jegliche Art von durchdachtem  Urteilsvermögen aus. Der Mensch macht dies mechanisch alles mit, ohne viel nach dem Sinn und Zweck zu fragen. Er ist eingeschlossen in eine Existenz die von ihm verlangt, daß er seine physischen Fähigkeit kritiklos einsetzen soll. Jedes Gefühl des Zweifels oder der Unzufriedenheit wird ihm als Illoyalität gegenüber dem aufgesetzten Programm ausgelegt.

Die Ansicht des Menschen unfähig zu sein, die Effektivität seiner Situation hinsichtlich seines Lebenszweckes zu untersuchen, steht vollkommen im Widerspruch zu der spirituellen Mission, für die zu unternehmen er erschaffen wurde. Der Mensch ist eine Verlängerung seines Schöpfers und dementsprechend ist er dazu ausgelegt, für ihn zu forschen und Erfahrungen zu sammeln. Schöpfung ist nur eine Idee die verwirklicht wurde, um das Lernen durch ihre Manifestierung zu ermöglichen.

Eine ausgeprägte falsche Wahrnehmung über des Menschen Stellung  in der Schöpfung hat zu den Problemen beigetragen, die er herausgebildet hat. Um Elemente der Rebellion gegen seinen Plan für das Universum auszurotten, hat der Schöpfer seine schlimmsten Widersacher unter spirituelle Quarantäne gestellt, um eine direkte Einmischung in seine Pläne zu verhindern. Disruptoren mussten durch  ihre eigenen Erfahrungen die wahre Natur des Zweckes der Schöpfung wieder neu entdecken.

Die ursprünglichen Aufseher der Erde waren an der Rebellion beteiligt, und der  Mensch, der hier absichtlich inkarnierte, entwickelte sich ohne ein direktes Bewußtsein über seine wahre spirituelle Natur. Eine Wiederverbindung mit dem Geist blieb möglich, aber das erforderte die Bereitschaft, eine Ausrichtung auf umfassende Wahrnehmungen zu kultivieren, die über grundlegende individuelle Bedürfnisse hinausgingen. Die spirituelle Entwicklung des Menschen wurde weiterhin durch eine physische  Kreuzungszüchtung erschwert, die durch außerweltliche Forscher durchgeführt wurde welche danach trachteten, die Rohstoffquellen der Erde auszubeuten. Der Mensch wurde zwar körperlich robuster, aber geistig den Wünschen seiner Aufseher dienstbar gemacht.

Um dem Menschen dabei zu helfen, über seine aufgezwungenen Einschränkungen hinauszuwachsen, erschienen die ganze Geschichte hindurch viele Lehrer und Beispiele der Wahrheit und der Schönheit, um ein Bewußtsein  für die über das Übliche hinausgehende Existenz des Menschen zu entfachen. Kunst, Philosophie und religiöse Glaubensvorstellungen sind alle aus dieser Inspiration erwachsen. Leider ist das Wahrnehmungsvermögen des Menschen hinsichtlich dieser spirituellen Wahrheiten getrübt und verzerrt geblieben. Einige Inkarnierte mit dem Bedürfnis, ihre Ideen den Vielen aufzudrängen, haben nicht aufgehört diese Beispiele für ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Symbole allgemeingültiger spiritueller Wahrheit werden immer noch in ihrer Reinheit verfälscht, um als Werkzeuge der Kontrolle und Manipulation mißbraucht zu werden.

Diese Manipulation wird sich nur dann wandeln, wenn der Mensch beginnt, seine Sichtweise über sich selbst und seine Existenz zu verändern. Wir haben über die Jahrzehnte hinweg zahlreiche Beispiele und Lehren angeboten – mit weniger Erfolg als erhofft. Einige von den Einfühlsameren haben die Fähigkeit entwickelt, sich selbst objektiv zu betrachten und sehen das in ihrem Leben auftretende Abgetrenntsein von den Wünschen des Schöpfers. Die meisten jedoch bleiben blind gegenüber dem Schaden, der durch ihre gesteuerten Verhaltensweisen verursacht wird.

Während wir nicht aufgegeben haben, uns um die Verwirklichung des  Bedürfnisses des Menschen zu bemühen, seinen individuellen Zweck mit dem seines Schöpfers wieder in Einklang zu bringen, haben wir beschlossen, mit einer größeren Agenda voranzuschreiten, von der der Mensch nur einen Teilbereich darstellt.   Die Erde und ihr (zugehöriger) Abschnitt vom Universum des Schöpfers müssen die Frequenz ihrer Energie ändern, um sie auf eine dimensionale Ebene anzuheben, die mehr in Einklang steht mit der Intention ihres ursprünglichen Entwurfs. Als Ergebnis werden viele Manifestationen des Ungleichgewichts und der Disharmonie verändert oder vollständig eleminiert werden, damit dieser Teil der Schöpfung in größerer Übereinstimmung mit der spirituellen Wahrheit arbeitet. Des Menschen egoistischer Drang nach Kontrolle und Herrschaft hat diesem Planeten in der Vergangenheit auf ein  Schadensniveau gebracht, das als nahezu irreparabel angesehen wurde. Die Erde wäre fast leergefegt worden um ihr zu ermöglichen, in mehreren tausend Jahren mit neuen dimensionalen Mandaten neu zu beginnen. Wenn das geschehen wäre, wäre der Mensch zusammen mit all den anderen schädigenden Verirrungen entfernt worden.

Dies änderte sich, als eine ausreichende Anzahl der Erdbevölkerung den höheren Zweck zu sehen begann, der ihre bis dahin kurzsichtige Existenz koordinierte. Sie fingen an zu verstehen, daß der Mensch eine viel größere spirituelle Mission auf der Erde hatte. Anstatt sich selbst als unzusammenhängende Wesen zu betrachten die sich abmühten, irgendeine Art von bestimmender Identität zu finden, erkannten sie, daß jeder Mensch Teil eines unermesslich großen Netzwerkes war, welches eine Erweiterung der umfassenden Vision des Schöpfers war.

Auch begann der Mensch zu erkennen, daß er verantwortlich dafür war, wie er innerhalb dieses Universums lebte. Er sah, daß alle seine Aktionen und Reaktionen Ausdehnungen  seiner eigenen Wahrnehmung waren. Ausschließlich auf Eigeninteresse gegründete Entscheidungen wurden in Bezug auf die höheren spirituellen Absichten oft als falsch ausgerichtet erkannt. Handlungen auf der Grundlage dieser pesönlichen Motive neigten dazu, die Interessen anderer Leute zu ignorieren. Dieser selbstsüchtige Mangel an Rücksichtnahme führte zu Unstimmigkeiten und offenem Kampf. Die Geschichte des Menschen auf diesem Planeten zeichnete sich aus durch egoistische Interessen und Dominanz über andere. Vor langer Zeit haben die Einwohner der Erde ihre spirituelle Ausrichtung auf die Wahrheit des Schöpfers aufgegeben, um sich auf sinnliche Freuden und persönliche Befriedigung  auszurichten. Als Folge davon sind die Errungenschaften des Menschen ein Kompromiß gewesen – Produkte, die NICHT als Beispiel dienen für die wahren Möglichkeiten der durch die universalen Wahrheiten gestalteten gemeinsamen Schöpfungen.

Das Verlangen nach Kontrolle hat sich als Habgier und Beschränkung geäußert. Diejenigen, die erfolgreich dabei waren mehr zusammenzuraffen, haben ein System erschaffen um andere daran zu hindern, ebenso erfolgreich zu sein. Geldmittel werden kontrolliert und in beaufsichtigten Portionen ausgegeben. Dieses System kommt jenen zugute, die diesen Vorgang durchführen, plündert aber jene aus, die manipuliert werden. Mehr Kontrolle erzeugt mehr Herrschaft über jene, die kontrolliert werden. Kulturelle Systeme werden entwickelt um zu gewährleisten, daß die Kontrolle erhalten bleibt. Optionen für andere Wahlmöglichkeiten werden beseitigt, und die lange Erfahrung des Menschen mit diktiertemVerhalten lullt ihn in ein in blinde kritiklose Apathie. Dies wird verstärkt durch fortwährend abgestimmte Erklärungen und begrenzte Veröffentlichungen von Information. Als Folge davon merken jene, die  manipuliert werden nicht, dass sie nicht die Kontrolle ausüben.

Diejenigen, die die Macht über die Reichtümer der Erde übernommen haben schreiben vor, welche Politik die angeblich maßgeblichen Regierungen ausgeben, um ihre Wählerschaft zu steuern. Gewählte Offizielle ignorieren jene, für die sie sprechen und verhandeln mit den Machthabern, um ihren eigenen Platz in der herrschenden Gruppe zu sichern. Um die Wähler zu beruhigen, senden die Offiziellen (in den Massenmedien) falsche Bilder, um die Wirklichkeit der Existenz des Menschen zu verschleiern. Ängste werden intensiviert, um Mißtrauen und Zorn zu fördern und jeglicher Art von näherer Untersuchung auszuweichen. Halbwahrheiten werden  am laufenden Band produziert, um mehr zu verhindern als (nur) die alleroberflächlichsten Einsichten.

Dies ändert sich jetzt. Täglich erwachen mehr und mehr zu der Erkenntnis, daß sie kontrolliert und gesteuert  werden. Zu diesem Zeitpunkt ist der Ansturm der spirituellen Wahrheit unaufhaltsam.

Es wurde die Entscheidung gefällt, daß die Erde sich verändern wird, und da eine ausreichende Anzahl ihrer Bewohner sich wenigstens eines Schimmers der Vision des Schöpfers bewußt wird, gibt es eine Übereinkunft, daß der Mensch zusammen mit seiner Umgebung ebenfalls aufsteigen würde. Einen solchen Beschluss hat es bisher noch nie gegeben, und die an der Durchführung eines solchen Prozesses beteiligten Auswirkungen haben diesen Weg zum Aufstieg schwieriger gestaltet als erwartet. Die enorme Anzahl der darin involvierten Menschen, zusammen mit dem Beinahe-Kollaps des Planeten, sind ein wesentlicher Faktor, und die bedenklichen Ebenen ihres Bewußtseinszustandes und ihrer physischen Bereitschaft haben die Zeitschiene dahingehend beeinflußt, wann es optimal ist.

Zu diesem Zeitpunkt sind die Schwierigkeiten bewältigt worden und der Prozess hat begonnen – obwohl jene, die versuchen den Menschen zu kontrollieren, immer noch gegen diese unvermeidliche Transformation Widerstand leisten. Sie kämpfen mit jedem letzten Versuch, den sie sich vorstellen können um zu bewahren, was ihnen offensichtlich entgleitet.  Entscheidungen werden zusehends irrational und verzweifelt. Kriegsgerüchte sind eine Verschleierungstaktik, um die emotionalen Erinnerungen des Menschen zu benutzen mit dem Ziel, seine Fähigkeit zu blockieren, den Irrsinn in den Absichten seiner Anführer zu erkennen. Die laute Propaganda, die diese Drohungen begleitet, kaschiert praktischerweise den moralischen und finanziellen Bankrott jener, die nach Krieg rufen. Diejenigen, die tatsächlich das Geld kontrollieren, benutzen leitende Regierungsvertreter um diese Szenarien für die Invasion zu produzieren; nicht aus idealistischen Gründen, sondern um die Einnahmen zu erhöhen, indem sie das Vermögen anderer Nationen unter ihre Kontrolle bringen.

Lasst euch nicht in die Irre führen. Akzeptiert keine Erklärung, die ihr nicht auch selbst  ausgeforscht habt. Überprüft was geschieht. Stellt die Gründe fest, warum Ereignisse stattfinden. Folgt dem Faden des Nutzens um zu sehen, wer von allem profitiert. Wenn ihr dies tut, erkennt die Rolle, die ihr dabei spielt. Jede Person kann nur ihre eigenen individuellen Umstände kontrollieren, aber wenn ihre Entscheidungen in Einklang mit dem größeren spirituellen Zweck des Schöpfers stehen, wird jede Aktion viele weit über die Situation selbst hinaus beeinflussen. Denkt immer daran, ihr müsst selbstverantwortlich agieren mit dem Wissen darüber, warum ihr euch entschieden habt, auf eine bestimmte Weise zu handeln. Wenn ihr dies erst einmal tut, beginnt ihr damit euch auf das Netzwerk der Menschheit einzulassen, von dem ihr ein Bestandteil seid.

Jetzt ist die Zeit, um damit anzufangen. Jetzt ist die Zeit, aus dem Chaos herauszutreten, hinein in einen glorreichen Ausdruck der Bestimmung des Universums. Die Veränderung kommt, und ihr müßt eure Rolle begrüßen und annehmen.

Esu

Übersetzung Harald Kühn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-spam: complete the taskWordPress CAPTCHA