Esu gibt die Warnung aus, vorbereitet zu sein

Esu, sprich mit mir über das was sich anbahnt. Bereite mich vor. Ermahne mich, wohin ich mein Augenmerk richten soll.

Ja Jess, ich bin heute hier, um dich zu warnen und  Dir Hinweise zu geben, was sich ereignen wird. Es besteht Einigkeit darüber, dass eine Lektion gelernt werden muss, bevor die augenblickliche Situation zu einem Abschluss kommt. Die diesbezügliche Lehre wird unsanft   und Augen öffnend sein. Vieles wird als Lüge erkannt werden. Vieles wird mit falschen Absichten durchgeführt.

Die meisten Leute befinden sich in Unkenntnis über die Situation in der sie leben. Viele werden aufgebracht sein und werden sich empören, um zu verändern, was sie gerade für ein Geschehen halten. Meistenteils wird das erfolglos bleiben. Erwartungen an bequeme Lösungen werden ausgetestet werden und die verfügbaren Möglichkeiten werden begrenzt sein.

Dieser Mangel wird die Menschen auf die Probe stellen und sie zur Selbstständigkeit zwingen. Wenn sie nicht in der Lage sind, für sich selbst eine Lösung zu finden, dann werden sie auch nicht in der Lage sein, Verantwortung für ihre Leben zu übernehmen. Der Mensch muss vollständig verantwortlich für seine eigene Existenz sein. Er muss seine eigenen Entscheidungen treffen und nicht annehmen, dass andere ihm das zur Verfügung stellen, was seine Existenz benötigt.

Dies ist ein notwendiger Schritt, obgleich wir ursprünglich nicht geplant hatten, ihn zu unternehmen. Wir hatten gehofft, dass der Mensch ausreichend  einsichtig werden würde, um das Gefängnis zu erkennen, in dem er lebt. Die Parameter seiner Existenz haben unglücklicherweise diese Erkenntnis nahezu unmöglich gemacht. Der Mensch merkt nicht, dass er in einem bequemen Gefängnis lebt mit noch eingeschränkterer Bewegungsfreiheit, als er selbst erkennt.

Warum wir dies machen, fragt ihr? Weil der Mensch ein Teil der Schöpfung ist und die Schöpfung als Einrichtung ändert den Kontext der menschlichen Existenz. Die Welt verändert sich zum Besseren und alle Gesichtspunkte über Erscheinungsformen der Schöpfung müssen aufeinander abgestimmt sein. Die physische Natur des Menschen muss sich anpassen; seine Seele wird froh darüber sein, durch einem wirkungsvolleren Träger zu arbeiten.

Wir haben beschlossen, dass die Lektionen, die wir später zu lehren planen , nicht so bedeutsam  wären ohne eine Lebenserfahrung aus erster Hand  mit fehlenden grundlegenden Voraussetzungen. Es wurde notwendig, ein Mittel  zur Verfügung zu stellen um zu erkennen, was Leben auf der Erde wirklich  bedeutet, um den Wert des Geschenks zu unterstreichen, wie das Leben sein wird, wenn sich die Erde erst einmal auf  eine höhere Ebene der Aufstiegsenergie hinbewegt. Der Mensch würde die Bedeutung dieses Geschenks nicht erkennen, es sei denn er hatte die Gelegenheit, das Leben ohne ein solches  zu erfahren.

Ich werde Euch betreuen wie es garantiert wurde. Meine Anwesenheit ist zu diesem Zeitpunkt mehr beobachtender Art. Ich muss sehen, wie der Mensch sich selbst in die Lage versetzt seine Situation zu bewerten, wenn  Hindernisse unerwartet vor ihm auftauchen. Sein Leben auf der Erde – trotz Manipulation und Oberflächlichkeit – ist immer noch im Allgemeinen ungezwungen und nicht gefährdet. Der größere Teil der Erdbevölkerung wurde für einen längeren Zeitraum nicht dazu gezwungen, mit größeren Herausforderungen umzugehen. Und genau das wird sich jetzt ereignen.

Der Mensch muss sich auf das Unerwartete vorbereiten. Er muss lernen, auf seine innere Führung und seinen Einfallsreichtum zu vertrauen. Da der Mensch dazu konditioniert wurde, nicht eigenverantwortlich zu sein, sollte er auf gewisse Bedürfnisse verzichten, um seine Existenz weniger beschwerlich zu gestalten. Einiges an Vorbereitung auf das Unvermeidliche ist besser als die totale Überraschung.

Fragt Euch selbst, was würdet Ihr zum Überleben benötigen, wenn die Ressourcen plötzlich nicht mehr verfügbar sind? Was, wenn Ihr Zerstörungen durch eine große natürliche Katastrophe erfahren müsstet? Was wäre, wenn Ihr infolgedessen keine Elektrizität mehr hättet? Was wäre, wenn Ihr kein Geld oder andere Mittel mehr hättet, um etwas zu erwerben? Was, wenn Ihr keine Transportmittel mehr hättet? Wie sicher wäret Ihr zu Hause? Wie würdet Ihr mit anderen in Eurer Gemeinschaft in Verbindung treten? Wie sehr würdet Ihr in der Lage sein, Euch nach innen zu wenden und auf Eure spirituelle Führung und Einsicht zu vertrauen? Die volle Verantwortung zu übernehmen bedeutet, eine Antwort auf diese grundlegenden Fragen  zu haben und nicht auf jemand anderen zu warten, der Eure Probleme löst. Wie machbar ist das für Euch?

Die Gefahr einer möglichen Katastrophe ist heute klar erkennbar. Die Möglichkeiten für einen wirklichen Zusammenbruch der Ökonomie, für einen unvorhergesehenen militärischen Konflikt, innenpolitisches Chaos oder Kriegsrecht sind real; jedes von dem könnte einen globalen Zusammenbruch auslösen, wenn es in geeigneter Weise positioniert würde. Das elektrische Netz könnte ausfallen. Die Versorgung mit natürlichen Betriebsmitteln könnte unterbrochen werden. Denkt darüber nach, wie Ihr reagieren würdet, wenn Ihr diesen Szenarien gegenüberständet. Könntet Ihr Eure persönliche Balance aufrecht erhalten und Euch auf Eure Erfahrungen durch Einsicht stützen? Oder würdet Ihr durch Furcht gelähmt werden und hilflos bleiben?

Ich muss feststellen, dass diese Szenarien nicht mehr länger hypothetisch sind. Der Mensch wird getestet. Jene, die ihren Weg durch die heraufziehenden Prozesse finden, werden bei dem Aufstieg der Erde als belastbare und verlässliche Mitglieder des neuen Universums Willkommen geheißen. Bittet um Führung und Ihr werdet sie erhalten.

Esu

Übersetzung: Bernd (9-30-13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-spam: complete the taskWordPress CAPTCHA